New York

August 26th, 2007

Jetzt wo alle Blogs und Nachrichten fertig gelesen sind, kann ich mich endlich der Ferienberichterstattung zuwenden!

Montag: wir nehmen den Zug von Port Chester (wo wir bei Freunden in Greenwich wohnen dürfen) nach New York, Grand Central Station.

1197

Beim Auftauchen aus dem Untergrund befindet man sich schon inmitten der Wolkenkratzer! Auf der Fifth Avenue wanderten wir via Trump Tower (Starbucks im Trump Tower: Gold, Marmor und Instant Coffee) zum Central Park.

1182

Von der Kutschenfahrt im Central Park können wir nur abraten – Touristenabzocke. Nach dem Mittagessen wollten wir uns doch mal einen guten Überblick verschaffen:

1161

Auf dem Rockefeller Center. Top of the Rock, wie sie es nennen.

1192

Aussicht vom Rockefeller Center nach Norden, zum Central Park.

Abends bin ich dann in Weehawken und Hoboken ein paar Biere kippen gegangen mit den Arbeitskollegen. Nett.

Am Dienstag dann dasselbe von vorn, diesmal aber von der Grand Central Station Richtung East River. Vorbei Bei der UNO. Wunderbares Wetter, blauer Himmel. Heiss! Genau das richtige für eine Fahrt mit dem

1207

New York Water Taxi. Von 34th East (Fast River) bis 44th West (Hudson) rund um Manhattan.

1232

Man hat eine wunderbare Aussicht vom auf Downtown. Aber plötzlich: Schiff in Seenot! Motor kaputt, scheint auch nicht mehr manövrieren zu können…

1242

Wieder an Land, trotz unfähigem Kapitän. Ursache war ein Holzstück, das den Propeller verbogen hatte. Am Schluss haben sie sogar vergessen, uns das Tor zu öffnen…

1247

Jetzt Greenwich Village. Und von da weiter nach SoHo, wo es noch die alten, romantischen Häuser und viele Fahrräder (Fotogalerie) gibt!

Und dann endlich hiess es: Maternity Shopping! Wir können allen schwangeren Frauen nur empfehlen, einen Trip in die USA zu machen, um die Schwangerschaftskleider dort zu kaufen ;-) Im Ernst, Mimi Maternity hat eine riesige Auswahl zu vernünftigen Preisen. Und im Shop in der Nähe 5th Avenue beim Central Park wird man auch super bedient.

1252

Times Square by Night, *das* ist New York! Hier das sich im Umbau befindende Hotel W, ganz einfach, weil wir in Chicago auch noch im W absteigen werden!

Im Fotoalbum hat es noch ein paar Fotos mehr von den New Yorkern Sehenswürdigkeiten.

The Art Of

August 19th, 2007

Scott Berkun braucht etwas Hilfe für die zweite Auflage von The Art of Project Management: Help decide the title of a book. Offensichtlich darf er das Buch nicht mehr so nennen, und fragt desahlb seine Leser, welchen neuen Titel sie bevorzugen. Aber er darf/will auch nicht sagen, weshalb das so ist. Gibt es vielleicht eine andere Buchreihe, die das The Art Of schon für sich reserviert hat?
Ich habe das Buch letzte Woche beim Stöbern im Borders in Ann Arbor gekauft (der Ur-Borders – hier ist diese Kette entstanden. Und der Laden sieht inzwischen auch schon etwas alt aus…). Werde aber nicht sofort dazu kommen, es komplett zu lesen.

Wieder zu Hause

August 17th, 2007

Woher weisst Du, dass Du wieder zu Hause bist?

  1. Die Sonne scheint (manchmal, kurz), aber es ist nicht mal 20°C.
  2. Du hast als einziger die kurzen Hosen an.
  3. Du bist verdammt müde, obwohl es mitten am Tag ist.
  4. Im Supermarkt sprechen alle Deutsch.
  5. Du setzt Dich langsam damit auseinander, welche Feeds Du ungelesen auf gelesen setzen sollst.

Alles klar, uns geht’s gut (bis auf das Wetter und den Jetlag…).

Jetzt hat’s geklappt: wir fliegen Business nach Hause. Ab morgen dann wieder richtige Blog-Updates mit Fotos und mehr Text :-)

Good bye Chicago! Im Zug zum Botanischen Garten, von dort nachher mit Denise zum Flughafen.

Tickets fürs Schiff sind gebucht, jetzt sind wir shoppend am Zeit vertreiben im Water Tower Place.

Mit feinem Dessert endet ein erlebnisreicher Tag in der Signature Lounge des John Hancock Towers bei wunderbarer Aussicht über Chicago b …

Der Oak Street Beach ist wahrlich imposant! Grosse Welken wie am Meer, aber direkt zwischen den Hochhäusern…

Kurzfristig entschlossen, aufs Sky Deck des Sears Towers zu gehen, und wieder mal massig Glück mit der Wartezeit. Super Aussicht heute!

Chicago. Millenium Park ist ein einziger Rummelplatz. Mittagessen im Park Café – wir sind angekommen!