Was will der 80-jährige Hayek mit seiner Umweltfirma Belenos Clean Power AG noch erreichen, nachdem ihm der Smart so gründlich misslungen ist?

Samsung TouchWiz & F480

February 18th, 2008

Welches ist die beste Mischung von iPhone, Highspeed und angenehm kleine Grösse?

Aus welchen Modellen wird maol sein nächstes Mobiltelefon auswählen?

2067

WiBrain B1

February 12th, 2008

Für einmal hatte ein Werbemail auch seine guten Seiten, denn so bin ich bei Dynamism auf den WiBrain B1 gestossen:

The WiBrain is one of the first devices we have seen utilizing a 1024 x 600 resolution 4.8-inch WSVGA touchscreen, and the screen is very impressive. Phenomenally high pixel density makes it sharp, and touch sensitivity makes it convenient. [...] And it is an adjustment that’s aided by keys which have genuinely good tactile feedback, despite the fact that product photography doesn’t make it obvious. This is a great mobile platform for on-the-go media, web surfing, office applications wrapped up into a remarkably small package.

Und das in nur 526g! Der WiBrain B1E mit 512MB RAM und 30GB HD ist Dein für runde CHF 800.-, für den WiBrain B1H mit 1GB RAM und 60GB HD muss man ca. CHF 1000.- hinblättern.

2065

Ich hätte ihn sofort gekauft, wenn da nicht der WiBrain B2 angekündigt wäre, welcher im Sommer noch HSDPA und Wimax bringen soll.

Haruo Suekichis verrückte Uhren

September 18th, 2007

Der Junge macht ganz verrückte Uhren!

1979

Haruo Suekichi in einem Interview mit dem Chief Mag:

if you have on one of my watches, and you go out drinking or whatever, or you go out with your friends, people ask about it. There’s a chance of meeting people, there’s a chance of communicating…so when you have on one of my watches, it’s an easy way to start talking with people, and then it requires an explanation, and so through my watch you can sort of expand your network of people. It’s a social tool! People wearing my watches might meet a lot of people, and then those people might talk about it…and so in that way, too, people wearing my watches have sort of introduced them to other people and so on, and I kind of think, maybe that’s helping me sell watches too? Word of mouth…

Ja, auffallen tut man mit so einen Stück sicher!

Bye bye Palm Foleo

September 6th, 2007

Das kommt jetzt nicht wirklich überraschend:

I have decided to cancel the Foleo mobile companion product in its current configuration and focus all of our energies on delivering our next generation platform and the first smartphones that will bring this platform to market. [...]
Because we were nearly at the point for shipping Foleo, this was a very tough decision. Yet I am convinced this is the right thing to do.

GigaOms Palm Foleo – Folded Up And Gone, O’Reilleys Radar in Palm Kills Foleo Shortly Before the Market Would Have und auch neuerdings mit Palm zieht die Notbremse berichten.

Wie gesagt – wenn ich an die Zukunft des Geräts geglaubt hätte, hätte ich schon bei der Ankündigung darüber berichtet.

Samsung SGH-P520

August 30th, 2007

Gut habe ich das Samsung SGH-P310 doch noch nicht gekauft. Endadget hat in den Sommerferien über das touchscreen-based SGH-P520 berichtet, welches etwas Prada-Goodness zum P310 hinzufügt. Ich kanns kaum erwarten, dieses Gerät in der Hand zu halten!

spiele im Apple Store mit dem iPhone – bin beeindruckt! Werd’s nicht kaufen…

Skitickets zuhause kaufen

June 16th, 2007

Endlich kann man Skitickets zuhause kaufen:

Dank Einsatz moderner Online-Technologien können Skifahrer/innen künftig ihre Skitickets einfach und bequem zuhause auf eine RFID-Karte – wie zum Beispiel die Postcard Ticket oder andere Kundenkarten – laden und direkt zum Drehkreuz an der Skipiste gehen. Bergbahnbetreiber könnten so die Preise auch in der frequenzschwachen Sommersaison flexibler gestalten.

Endlich mal ein sinnvoller Verwendungszweck für RFID ausserhalb der Logistik.
Auch der Tagi berichtet.

Ein Bericht auf CNN erzählt mehr darüber, wie Apple das iPhone geheim gehalten hat. Apple went to great lengths to keep iPhone a secret:

One of the most astonishing things about the new Apple iPhone, introduced yesterday by Steve Jobs at the annual Macworld trade show, is how Apple managed to keep it a secret for nearly two-and-a-half years of development while working with partners like Cingular, Yahoo and Google.

Schlussendlich mussten sie es aber doch früher ankünden als geplant – ganz einfach, weil das iPhone jetzt noch von der FCC (siehe Heise) zugelassen werden muss, und diese die Protokolle prinzipiell online zur Verfügung stellt.