Nachdem’s Heise auch noch aufgeschnappt hatte, war es wohl doch höchste Zeit, auf WordPress 2.2.3 zu aktualisieren. Da mein Blog erst auf 2.2 war, habe ich die drei Upgradepakete von wordpress-deutschland.org runtergezogen.
Der eigentliche Upgrade ist dank den Upgradepaketen denkbar einfach (Achtung, die Reihenfolge ist wichtig, damit am Schluss die neueste Version vorhanden ist):
unzip ../wp-sw/fix-220-to-221.zip
unzip ../wp-sw/fix-221-to-222.zip
unzip ../wp-sw/fix-222-to-223.zip
cd wordpress

Mein WordPress-Installations-Verzeichnis heisst maol. Alle Dateien, in denen ich Anpassungen habe, sind in einem anderen Verzeichnis, und werden nur noch mittels symbolischen Link WordPress zur Verfügung gestellt. Mit folgendem Befehl untersuche ich, ob von der Änderung eine Datei betroffen ist, die als Symlink vorhanden ist.
find . -type f -exec ls -al ../maol/{} \;
Und schlussendlich überschreibe ich die alten Dateien dann mit der gepatchten Version.
find . -type f -exec cp {} ../maol/{} \;
Natürlich habe ich vorher ein Backup gemacht…

Comments are closed.