Montreal

September 2nd, 2007

Die ereignislose Reise von Lake Placid nach Montreal endete im Hotel Saint Malo. Das günstigste Hotel der Reise war auch das schlechteste. Und wir hatten zusätzliches Pech, dass wir gerade neben einer Viererbande Mädchen untergebracht waren, die am Samstag das Nachtleben geniessen wollten. Die Vor- und Nachbereitungen wurden lauthals zur Schlafenszeit durchgeführt, und vom Lüftungsrohr direkt zu uns verstärkt :-( Leider war Montreal an diesem Wochenende komplett ausgebucht: Nascar, Gay Pride und Musikfestival hatten alle an diesem Wochenende ihren Höhepunkt!

1470

1480

Nach Olympiapark (Architektur!) und Biodrom (Natur!) Abendessen im Vegi-Restaurant Commersale – Montreal braucht definitiv noch etwas Vegi-Entwicklungshilfe!

1490

1495

Am Sonntag dann liessen wir es ruhig angehen, und schlenderten durch Vieux Montreal und Vieux Port bei wunderbarem Wetter. Ein Sonntagmorgen wie aus dem Bilderbuch!

1475

1485

Danach fuhr uns der Touristen-Doppeldecker durch die Stadt und auf den Mont Royal. Wir geniessen die Natur auf dem Stadt-”Berg” von Montreal, dem Mont Royal.

1454

Zum Abschluss das beste Esserlebnis der ganzen Reise: Wow wow wow! Speisen wie Gott in Frankreich im Restaurant L’Epicier. Wunderbare Küche, stilvolle Atmosphäre, gute Weine und viel Zeit. Wow. Wir konnten zum Glück in einem anderen Hotelzimmer übernachten, und schliefen gut.

Comments are closed.