Lake Placid

August 28th, 2007

Am Donnerstagmorgen gings endlich los mit dem Chevy Impala, den wir am Vorabend gemietet hatten: Unterwegs auf der I-87 nach Norden in die Berge. Halt gemacht bei Woodbury Common Premium Outlet, dem Uber-Outlet-Center! Da konnte ich endlich meine Michigan-Cap kaufen, die schon lange meinen Desktop-Hintergrund ziert…

In Lake Placid angekommen erst mal die grosse Ernüchterung: In Lake Placid hat es kein GSM-Netz, also kann ich keine SMS senden. Wo sind wir denn da? In einer amerikanischen Kopie von St. Moritz, wie es scheint! Alles ein wenig kleiner (die sind da stolz auf ihre 46 Berggipfel über 1500m.ü.M.), aber nichts günstiger…

Am Freitag erholen wir uns endlich von New York und der langen Fahrt.

1311

Der Tag beginnt schon gut im supergemütlichen Chair Six.

1296

Wir machen eigentlicht nicht viel, ausser die Natur zu geniessen. Das schliesst eine Rundfahrt um den Mirror Lake ebenso ein wie das Baden im See und ein paar gemütliche Stunden Kartenschreiben auf der Holzveranda eines Cafes mit dieser wunderbaren Aussicht hier:

1326

Und zum Abschluss ein Abendessen im Mirror Lake Club Steakhouse mit Sicht aufs Dörfchen Lake Placid im Sonnenuntergang.

1331

Ah, so schön!

1449

Auf dem Weg zurück durch die Adirondacks geniessen wir am Samstagmorgen noch ein wenig die Natur, bevor es dann doch heisst:  Wir sind zurück in der Zivilisation, d.h. mit GSM-Empfang… jetzt kommen wir dann gleich beim Zoll vor Montreal an.

Comments are closed.