Memo to managers: Manage!

April 17th, 2007

Der Brazen Careerist von Penelope Trunk darüber, dass die jungen Wilden von heute engagierte Manager brauchen, die ihnen sagen, was gut und schlecht ist. Memo to managers: Manage!

“We have an undermanagement epidemic,” says Tulgan. “Managers walk around saying, ‘I’m hands off, I’m letting you do your own thing.’ ” But what they really mean is, “I’m busy. I’m doing my own thing. I cannot hold your hand.”

Und darauf läuft es hinaus: man soll die Angestellten also babysitten, damit sie nicht zur Konkurrenz abwandern!

But Tulgan says that today’s workers want flexibility and customized work environments. And, “there is no chance on earth that a manager who is not engaged can be flexible and generous.” For example, Tulgan says, “Managers who keep really close track of results don’t care when the work gets done.”

Und, wenn ich ehrlich bin, so hätte ich von meinem Chef manchmal etwas persönlichere Betreuung, und finde aber gleichzeitig auch meistens nicht genug Zeit, mich um meine Kücken im Team zu kümmern!
Und wie immer gilt der übliche Disclaimer: nicht jeder Mitarbeiter muss gleich behandelt werden. Einige brauchen mehr, andere weniger Aufmerksamkeit, damit sie sich ideal entwickeln können, und sich wohlfühlen.

Comments are closed.