Martin Varsavsky, wieder mal, über Why are American companies the most successful on the Internet?

Because American education stimulates creativity and self reliance. […]
Because being American is not only a nationality but also a can do attitude and American companies hire people with an American attitude wherever they are in the world.

Sehr gut gesagt. Und netterweise am Ende des Artikels auch gleich eine Auflistung von Punkten, weshalb die Amis in Zukunft nicht mehr so erfolgreich sein werden – wenn sie diese Probleme nicht beheben, möchte ich anmerken!
Diese can do Haltung der Amis ist natürlich eng verbunden mit ihrem grossen Selbstvertrauen, und trägt enorm dazu bei, dass man auch schwierige Projekte einfach mal probiert. Wenn es nicht klappt, tja, dann versucht man halt etwas neues. Aber wenn es klappt, ist man der erfolgreiche Netscape-Pionier, oder Google-Gründer, und damit ein Vorbild für tausende weitere Enterpreneure.
Die Misserfolgsrate ist bei amerikanischen Firmen sicher nicht geringer als bei europäischen Firmen, wenn nicht sogar höher, aber der grosse Unterschied ist, dass sich europäische Unternehmer häufig darauf beschränken, mit aller Kraft den Misserfolg zu vermeiden, währenddem sich die Amis darauf konzentrieren, mit aller Kraft erfolgreich zu sein. Ein kleiner Unterschied, aber ein wichtiger Unterschied!

Comments are closed.