Ackermann freigesprochen

July 22nd, 2004

Namensvetter Josef ‘Joe’ Ackermann ist freigesprochen worden: FTD.de Dann wies die Richterin darauf hin, dass das Gericht nur für die Bewertung der strafrechtlichen Relevanz zuständig gewesen sei, nicht aber dafür, ein Moralurteil zu sprechen. “Wir sind kein Scherbengericht für die deutsche Wirtschaft, sondern eine Wirtschaftsstrafkammer”, sagte Koppenhöfer. Die Kammer hatte nach ihren Worten Zweifel. “Und Zweifel werden im deutschen Strafrecht zu Gunsten der Angeklagten ausgelegt. Man muss Angeklagten nicht alles glauben. Man darf ihnen aber auch nicht alles unterstellen.”
Nicht dass ich es gut finde, dass unfähige Manager noch Millionenabfindungen erhalten, oder Manager Millionenlöhne auf Kosten der normalen Arbeitnehmer einstreichen, aber ich bin auch kein Freund des Exempel Statuierens. Gleiches Recht für alle, und vor allem gleiche Rechtsauslegung für alle!

Comments are closed.