Schlechtes Karma

April 15th, 2004

Nachdem mich die Festplatte in meinem Server verlassen hat, droht nun die Platte im Laptop ebenfalls den Geist aufzugeben. Sie hat das durch lautes Klicken bekannt gegeben, und inzwischen ist Windows nach heftigem Klicken einmal abgestürzt und Linux hat mehrmals ernsthafte Warnmeldungen ausgespuckt, wenn die Festplatte gerade eine Klickorgie hatte.
Das wäre alles nicht so schlimm, ich habe hoffentlich auf beiden Platten noch Garantie, aber das Problem ist, dass ich die Daten der einen Platte auf der jeweils anderen gesichert hatte – wenn beide kaputt sind, habe ich keine Daten mehr! Deshalb habe ich jetzt notfallmässig und mit letzter Klick-Kraft alle (hoffentlich sind es auch wirklich alle) wichtigen Daten auf den PC der besten Frau der Welt gesichert. Am Wochenende werden sie zusätzlich auf CD gebrannt – man weiss nie.
Ich mag mich noch gut an die Zeit vor rund drei Jahren erinnern, als ich auf drei verschiedenen Rechnern mit vier verschiedenen Linux-Distributionen (Slackware, Stampede, SuSE, Mandrake) monatelang immer Segmentation Faults erhalten habe, selbst bei einfachsten Befehlen wie cp und rm. Deshalb konnte ich unter Linux eine Weile nicht arbeiten. Damals ging das schlechte Karma dann irgendwann wieder weg – hoffentlich geht’s diesmal schneller, sonst müssen noch viele Festplatten dran glauben.

Comments are closed.