Rotaugeneffekt

January 28th, 2004

Ballermann in Mexico: in Once Upon A Time In Mexico erschiesst Johnny Depp noch mit ausgestochenen Augen (das Blut läuft unter der Sonnenbrille hervor) ein paar Schurken.
Lustig an der ganzen Filmgeschichte ist, dass die Handlung nichts mit den ersten beiden Filmen zu tun hat, nur die Besetzung ist dieselbe wie beim zweiten. Im Gegensatz dazu war der zweite Film die Fortsetzung des ersten, aber mit anderem Cast. Irgendwie konnte man offensichtlich die Geschichte nicht mehr weitererzählen, und hat deshalb etwas wahllos Episoden aneinander gereiht. Trotzdem ok für Fans von Roberto Rodriguez.

Comments are closed.