Frust mit Tablet PCs

July 27th, 2003

Da hat man einen alten Tablet PC (PII 266, 64MB RAM, 1024×768 TFT) aus der Konkursmasse eines namenlosen Anbieters (im BIOS steht Digital Logic) ersteigert, und versucht Linux zu installieren. Vorinstalliert ist ein unlizenziertes Windows 2000 – auf dieser Hardware natürlich viel zu langsam. Mangels externen Schnittstellen und Drives kann man nicht einfach ab CD oder Floppy booten, also versucht man nacheinander die Festplatte auszubauen (geht nicht, das Gerät ist ein Engineering Sample, alles verklebt, verlötet, verschraubt, das Risiko etwas kaputt zu machen ist zu gross) und ab Netzwerk zu installieren (Karte scheint das nicht zu können, obwohl im Bootmenu zur Auswahl stehend). Erst das direkte Anschliessen der nicht ausgebauten Festplatte an den Firewall mittels 10cm Laptop-IDE-Kabels (ziemliche Bastelei das… und alles Offline) scheint vom Erfolg gekrönt, CRUX lässt sich problemlos übers Netzwerk installieren. Beim ersten Booten dann der Hammer: PCI: Cannot allocate resource region 4 of device 00:07.1. Offensichtlich kennt der Kernel den PCI-Chipsatz nicht, und kann dann natürlich auch nicht weiter booten. Also das ganze nochmals durchspielen: Kernel backen mit allen möglichen PCI Optionen, auf /tftpboot stellen, Firewall abschalten, aufmachen, Tablet PC anhängen, booten, rüberkopieren, lilo aufrufen, abhängen, neustarten: immer noch dasselbe Problem.
Ich bin gefrustet. Zeit ins Bett zu gehen.

Comments are closed.